Einzigartige Gedenkbaüme für Friedhöfe, Krematorien,
Streufelder, Hospize und individuelle Gräber

Was sind Gedenkbäume

In den letzten Dezennien findet eine Verlagerung von normalen Beerdigungen zu Einäscherungen statt. Krematorien und Friedhöfe bekommen dadurch eine neue Rolle. Sie sind stolz auf ihre Geschichte, möchten aber zeitgemäße Akzente setzen.  Sie organisieren Gedenktage und neue Formen von Gedenkmonumenten für die Hinterbliebenen.

Der Gedenkbaum aus Cortenstahl ist für Friedhöfe und Krematorien ein einzigartiges Objekt. Erinnerungen bekommen für die Hinterbliebenen einen schönen Ort. Der Name des Verstorbenen bekommt eine Eintragung auf einem Blatt im Baum.  Friedhöfe bieten den Hinterbliebenen mit Gedenkbäumen eine schöne Alternative zu Gräbern, die geräumt werden müssen. So lebt der Name ihres lieben Verwandten nach dem Tod weiter.

Ein Gedenkbaum ist ein ‚lebendes‘ Monument auf Friedhöfen und Streufeldern. In jedes Metallblatt des Baumes sind der Name sowie Geburts- und Sterbedatum eines Verstorbenen graviert. Im Laufe der Zeit verfärben sich die Blätter mit den Namen als bleibende Erinnerung.